Felix Heinrichs | Neuer Mut für #Mönchengladbach auf Youtube

Datenschutz

Neuer Mut für Mönchengladbach

Mein Name ist Felix Heinrichs. Ich trete an, um Oberbürgermeister von Mönchengladbach zu werden.

Ich will den Gründergeist unserer Stadt wecken. Schon unsere Kinder sollen lernen, dass sie sich nicht unterordnen müssen, sondern dass diese Stadt auch ihnen gehört. Sie sollen lernen, was sie mit Eigeninitiative erreichen können.

Ich will die Kraft unserer Gesellschaft in den Mittelpunkt rücken. Ich will nicht jammern über zu wenig Geld, sondern schauen, wie wir die Zukunft gemeinsam kreativ gestalten können.

Eine neue Hoffnung für ein besseres Morgen.

Vita

Hier erfahren Sie mehr über Felix Heinrichs.

Termine

Meldungen

SPD fordert mehr Gesamtschulplätze: „Wir brauchen eine Bildungsstrategie für Mönchengladbach“

Rund 250 Kinder können nicht an eine Gesamtschule wechseln. Das ist die nüchterne Zahl nach Abschluss des Anmeldeverfahrens für das nächste Schuljahr. Für die SPD-Fraktion ist das ein unhaltbarer Zustand. „Die Ablehnung an der Gesamtschule ist ein Schlag für jedes abgewiesene Kind. Wir arbeiten seit Jahrzehnten an mehr Gesamtschulplätzen und sind mittlerweile bei 730 angekommen. Trotzdem reißt der Run auf die Gesamtschulen nicht ab. Eltern und Kinder wollen diese Schulform“, sagt Felix Heinrichs, Fraktionschef der SPD im Rathaus.

SPD hat klare Vorgaben für den neuen Busbahnhof: Neue Mobilität braucht einen neuen ZOB!

„Wenn wir wollen, dass mehr Menschen mit dem Bus fahren, dann müssen wir an vielen Enden anpacken“, ist sich Felix Heinrichs, SPD-Fraktionschef, sicher. Der aktuelle Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) ist in die Jahre gekommen. Neue Anforderungen wie die Elektromobilität oder Car-Sharing sind im Bestand kaum umzusetzen. „Auch ohne eine Überplanung von Haus Westland hätten wir uns Gedanken machen müssen, wie der ZOB umgebaut werden muss“, so der OB-Kandidat Heinrichs.